30.01.20 Kultur-Menü mit Klaus Karl-Kraus

In seinem neuen Kabarett-Programm zieht Klaus Karl-Kraus eine Zwischenbilanz. Es ist keine Abrechnung. Es ist die Summe eines immer künstlerischen Lebens mit positiver Menscheneinstellung.

Dazu ein saisonales 3 Gänge Menü aus der Brückenbaron-Küche.

  • Stilvolles Ambiente
  • regionales 3-Gänge-Menü aus der Brückenbaronküche
  • Komödiantisches Kabarett mit einmaliger Unterhaltung
  • Beste Zuschauerstimmen
Enthalten

Ticket für das Stück "Klaus Karl-Kraus fasst 'zam" 

3-Gänge-Menü aus der Brückenbaronküche

Wichtige Informationen
  • Von den Veranstaltungen auf dem Gelände des Brückenbaron können Foto- und Videoaufnahmen erstellt werden. Diese Aufnahmen werden unentgeltlich im Internet (z.B. Homepage) oder über andere Medien (inkl. Social Media) gezeigt oder zum Abruf bereitgestellt.
  • Bitte informieren Sie uns vorab bei Glutenunverträglichkeit
  • Reservierungen sitzen immer gemeinsam an einem Tisch. Platzierung auch mit anderen Gästen an einem Tisch sind möglich

 

Weitere Informationen

Horch, horch halt a mol! Horch halt her! Konnstes hör'n? Des is a Echo. Obber horch. Des is ganz anders, als ich es neig'rufn hob. Do is so viel zamkumma, in 40 Johr.Und des muss etz a mol raus. Mogst'es hör'n?

In seinem neuen Kabarett-Programm zieht Klaus Karl-Kraus eine Zwischenbilanz. Und da kommt Einiges zusammen: Die Erfahrung als Marketingdirektor eines Bankinstituts, der Groove als Musiker, die Spielfreude des Sportreporters und der kritische Blick des Kabarettisten. Und schließlich die Erlebnisse als Hochschuldozent und Coach - und was nicht noch alles. Klaus Karl-Kraus ruht immer in sich, aber er tritt nie auf der Stelle. Immer auf dem Weg, immer neue Ideen, zuletzt als erfolgreicher Theatermacher.

Diese Zwischenbilanz gibt's am 30.01.2020 als Bühnenprogramm im Eventraum des Brückenbarons. Klaus Karl-Kraus pur - und garantiert nie von gestern. Auch wenn sich manch einer aus dem Publikum mitten in der Zeitreise durch sein eigenes Leben fühlen wird.

 

Das Menü:

  • Carpaccio von der Roten Beete mit Feldsalat, karamellisierten Walnüssen und Rosenvinigrette
  • Rinderschmorbraten mit zweierlei von der Schwarzwurzel, gebratenem Grünkohl und Wacholdersoße
  • Törtchen von der Preiselbeere mit weißer Schokolade und Zimt

 

 

Freuen Sie sich auf einen kurzweiligen und unterhaltsamen Abend beim Brückenbaron und buchen Sie jetzt Ihre Tickets.

 

Einlass ab 18:30 Uhr, Start des Stücks um 19:00 Uhr

ab
54,00 €
Wunschtermin auswählen und Erlebnis buchen.